Piz Bernina Gabarrou-Pfeiler

      Einsame und schwierige Felstour auf den Piz Bianco
      Saison
      Juli - September
      Gruppentage
      nur Privat
      Dauer
      1 Tag
      Schwierigkeit
      schwierig
      Preise Gruppen
      (Mindestens 1 bis maximal 1 Teilnehmer)
      Preise Privat
      1530 CHF
      eine Person
      (Maximale Teilnehmerzahl pro Bergführer: 1)

      Buchung

      Anfrage / Reservation
      Inklusivleistungen
      • Bergführer
      • Übernachtung
      • Halbpension
      • Marschtee
      Zusatzkosten
      • Getränke beim Abendessen
      Buchbare Zusatzleistungen

        Piz Bernina Gabarrou-Pfeiler

        Tag 1
        Tschierva Hütte

        Wir treffen uns zum Abendessen auf der Tschierva Hütte.

        2584 m 2 Stunden 600 hm / 2 h
        Tag 2
        Gabarrou-Pfeiler auf den Piz Bianco

        Wir beginnen auf dem selben Weg Richtung Piz Roseg, biegen jedoch bald links ab und steige auf dem zerklüfteten und einsamen Gletscher an den Fuss des Westpfeilers, der vom Piz Bianco runterzieht. Die Gabarrou-Route beginnt fast an dessen tiefsten Punkt und führt uns hoch bis zum Piz Bianco. Rechts von uns befindet sich eine klassische Firn/Eiswand, die Bernina Westwand. Über schöne Risse, Schuppen und strukturierte Platten erreichen wir in 10 Seillängen den Pfeilerkopf. In weiteren 300 Meter Kletterei erreichen wir den Piz Bianco. Je nach Verhältnissen führt uns nun der Weg weiter über den Piz Bernina und zur Diavolezza oder direkt runter über den Biancograt zurück zur Tschierva Hütte.

        4049 m 14 Stunden 1465 hm / 8 h 1465 hm / 6 h Kletterei im sechsten Grad, gute Steigeisentechnik
        Anforderungen
        Der Gabarrou-Pfeiler erfordert Kletterei im sechsten Grad. Der Weiterweg zum Piz Bernina oder der Abstieg über den Biancograt erfordert sehr gute Steigeisentechnik und Hochtourenerfahrung.
        Ausrüstung
        • Kletterfinken
        • Helm
        • Klettergurt
        • Steigeisen
        • Pickel
        • Stirnlampe
        komplette Materialliste
        Mietpreisliste Go Vertical Sommer
        Mietpreisliste Go Vertical Winter

        Gerne reservieren wir dir auf Wunsch das gewünschte Mietmaterial.

        Treffpunkt
        Am Vorabend um 18 Uhr auf der Tschierva Hütte zum Apéro.
        Anreise
        Parkplätze:
        Parkplätze gibt es gleich beim Bahnhof Pontresina.
        Öffentlicher Verkehr:
        Das Val Roseg beginnt gleich beim Bahnhof Pontresina.
        Unterkunft / Komfort
        einfache SAC Hütte
        Good to know
        Vom Bahnhof Pontresina bis zum Hotel Roseg kannst du die Kutsche nehmen, so verkürzt sich der Hüttenaufstieg und du kannst deine Kräfte sparen.

        Piz Bernina Gabarrou-Pfeiler

        Impressionen
        PDF erstellen