Rund um Bernina Trekking (4 Tage)

Auf Höhenwegen rund um die Berninagruppe
Saison
Juli - September
Wochentage
Mo - Do
Dauer
4 Tage
Schwierigkeit
einfach
Daten und Preise Gruppe
von 31.07.2017
bis 03.08.2017
590 CHF
Bergführer Team-Bergführer

von 04.09.2017
bis 07.09.2017
590 CHF
Bergführer Team-Bergführer

(Mindestens 4 bis maximal 8 Teilnehmer. Privat-Tarife auf Anfrage.)

Buchung

Anfrage / Reservation

Fragen?

Wir beraten dich gerne.

+41 81 842 82 82
info@bergsteiger-pontresina.ch

Inklusivleistungen
  • 3 x Übernachtung mit Halbpension
  • wo möglich im Zimmer
  • Taxi
  • Bahn RhB
  • 4 Tage Wanderleitung
Zusatzkosten
  • alle Getränke
  • Zwischenverpflegung
Buchbare Zusatzleistungen

    Rund um Bernina Trekking (4 Tage)

    In vier Tagen um das Berninamassiv
    Programm

    Auf der Wanderung entlang der Südseite der Berninagruppe, erlebest du zu Fuss eine ausserordentlich schöne und wildromantische Landschaft. Wir durchstreifen drei Kulturräume: l’Engiadina – das wunderbare Hochtal der romanisch sprechenden Schweiz, la Valmalenco – ein Seitental des Veltlins (Italien) und la Val Poschiavo – ein von der übrigen Svizzera Italiana isoliertes und abgetrenntes Tal.

    Tag 3
    Maloja Orden – Passo del Muretto – Rifugio Longoni CAI

    Durch Wald und an Moorlandschaften vorbei, erreichen wir den Cavloc See. Dann immer steiler geht’s durch das einsame Murettotal zum Pass (2562 m). Auf einem historischen Saumpfad steigen wir Richtung Alpe Oro ab. Dann wieder aufwärts zur Alpe Fora und weiter zur Longoni Hütte CAI (Club Alpino Italiano).

    8.5 Stunden 1330 hm 700 hm 17.5 km Distanz
    Tag 4
    4. Tag Rifugio Longoni – Campo Frascia

    Die 4. Etappe der «Alta Via della Valmalenco» ist heute unser Weg. Hoch über dem Tal der Bergflanke entlang, zur Alpe Roggione, 2000 m. Weiter zum Bocchel de Torno und über Dosso dei Vetti nach Campo Franscia.

    6 Stunden 370 hm 1300 hm 12 km Distanz
    Tag 5
    Lago di Gera – Pass da Canfinal – Cavaglia

    Zu Beginn fahren wir bis zur Staumauer des Lago di Gera und erreichen die Mauerkrone über eine schwindelerregende Betonrampe (ungefährlich). Auf dem, zum Teil in Fels gemeisselten, Uferweg erreichen wir die Alpe Gembré. Der Aufstieg zum Pass da Canfinal (2628 m) bringt uns in die Schweiz zurück. Auf einem Höhenweg geht es hoch über der Val Poschiavo nach Cavaglia.

    7 Stunden 800 hm 1185 hm 15 km Distanz
    Tag 6
    Cavaglia – Diavolezza

    Der Tag beginnt mit dem Besuch der Gletschermühlen im Gletschergarten. Danach fahren wir im Zug bis zur Alp Grüm. Mit wunderbarer Aussicht auf das Puschlav und auf die, greifbar nahe, Gletscherwelt wandern wir nach Sassal Mason und weiter ins weite Tal des Berninapasses. Der Lago Bianco, die Bergseen, der Cambrenagletscher und die langsam über Alpweiden schlängelnden Züge des Bernina-Express begleiten uns bis zur Talstation der Luftseilbahn Diavolezza. An der Zughaltestelle Bernina-Diavolezza ist unsere Wanderung zu Ende und es geht mit dem Zug individuell heimwärts.

    4.5 Stunden 360 hm 260 hm 12 km Distanz
    Anforderungen
    Die Tour ist technisch leicht T2/T3. Du solltest Erfahrung im Wandern mitbringen und 'trittsicher' sein. Dies bedeutet, dass du auch auf weniger guten Wegen nicht unkontrolliert rutschst und stets sicher auftrittst. Die Wege sind in der Regel gut erkennbar. Im Aufstieg zum Murettopass könnte noch Altschnee liegen den wir möglichst umgehen.
    Material
    komplette Materialliste
    Mietpreisliste

    Gerne reservieren wir dir auf Wunsch das gewünschte Mietmaterial.

    Treffpunkt
    07:30 Uhr Maloja-Orden Salecina
    Anreise
    ÖV
    Bahnhof Pontresina
    Unterkunft / Komfort
    Hotels und Hütten
    Good to know
    Diese Tour wird von Wanderleiter Ruedi Wiesner durchgeführt.

    Rund um Bernina Trekking (4 Tage)

    Impressionen